Beschreibung

Mit Gesprächen Verbindungen zwischen zwei Menschen herstellen, erklärt die Autorin als das edelste Ziel. „Im Alltag jedoch geben wir Ratschläge, fallen einander ins Wort … Ein offenes Ohr scheint Mangelware zu sein.“, so umreißt die Autorin schon mit wenigen Worten unser Thema. „Ein wirkliches Gespräch ist aber kein Wettkampf um Redezeit und Bühne.“, so Andrea Wiedel weiter. Es geht vielmehr darum eine Beziehung, eine emotionale Verbindung zwischen zwei Menschen herzustellen. Nur so seien Empathie und Mitgefühl überhaupt möglich. Dem Zuhören können, kommt dabei eine wesentliche Bedeutung zu: Ja, Zuhören ist ein Geschenk!

Biografie
Andrea Wiedel arbeitete nach ihrem Jurastudium als Rechtsanwältin und ist seit 2012 als Kommunikationstrainerin und Coach tätig. Sie begleitet Privatpersonen und Unternehmen in Kommunikation, Coaching und Empathie.
Sie bezeichnet sich gern als „Hobby-Neurobiologin“, weil sie sich für die nachweisbaren Auswirkungen von Empathie auf unser Gehirn und unsere Zellen interessiert.

Zusätzliche Information

Gewicht 320 kg

Das könnte Ihnen auch gefallen …