Caroline Sommerfeld: Wir erziehen. Zehn Grundsätze

 18,00

In Deutschland läuft ein links-liberales Gesellschaftsexperiment. Die Axt wurde an die Wurzel gelegt – der Bereich der Erziehung ist das Experimentierfeld schlechthin. Das muss ein Ende haben, sagt die Philosophin Caroline Sommerfeld, die selber drei Kinder erzieht.
Geist, Askese, Distanz, Führung, Anstrengungsbereitschaft, Gemeinschaft, Unverdrehtheit – Sommerfeld legt zehn Grundsätze vor und fordert uns auf, sie zu beherzigen: wir müssen wenigstens uns selbst und unsere Kinder erziehen und mit stabilen, belastbaren Maßstäben ausstatten.
Sommerfelds Programm zielt auf Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Widerstandsfähigkeit. Der erzogene Mensch ist der zugleich selbstsichere, belastbare und freie Mensch!
328 Seiten, broschiert

wir_erziehen-1-1 , , , , ,
Caroline Sommerfeld: Wir erziehen. Zehn Grundsätze

Caroline Sommerfeld: Wir erziehen. Zehn Grundsätze

 18,00

Stimmen über dieses Buch:

Das neue Buch von Caroline Sommerfeld ist kein Erziehungsratgeber im klassischen Sinne, sondern eher eine Reflexion, wie eine konservativ geprägte Erziehung heute gelingen kann. Natürlich gibt die Autorin an einigen Stellen auch konkrete Ratschläge, vor allem aber erklärt sie, warum die 10 Grundsätze, die sie erläutert, so bedeutsam sind.

Die Schreibweise ist essayistisch. Immer wieder streut die Autorin Anekdoten und Zitate in den Text ein, was vom Leser viel Aufmerksamkeit und Konzentration fordert. Ein lehrreiches und anspruchsvolles Buch!

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen