Douglas Murray: Wahnsinn der Massen

 24,99

Über Meinungsmache und Hysterie

Gleichberechtigung zwischen Geschlechtern, Menschen unterschiedlicher Herkunft und sexueller Orientierung sind wichtige Errungenschaften. Doch in unserem Streben nach einer besseren Welt versetzen wir uns regelmäßig in eine Massenhysterie, schießen über das Ziel hinaus.

In unserer postmodernen Zeit wird der Kampf im Namen religiöser und politischer Ideologien immer mehr durch das Streben nach individueller Aufmerksamkeit und Anerkennung ersetzt, so dass mitunter auch kleine Interessengruppen immer öfter die politische und gesellschaftliche Agenda dominieren. Murray zeigt, wie wir dabei unsere Vernunft, gemeinsame Werte, letztlich unsere Menschlichkeit verlieren. Ein wichtiges Plädoyer für Redefreiheit, vernunftgeleitete Diskussionen – gegen den aufkeimenden Wahnsinn in einem Zeitalter der Massenhysterie.

352 Seiten, gebunden

Marray_Wahnsinn , , , , ,
Douglas Murray: Wahnsinn der Massen. Über Meinungsmache und Hysterie

Douglas Murray: Wahnsinn der Massen

 24,99

Andere Leser über dieses Buch

Man hat nur die Wahl zwischen Vernunft und Gewalt. (Karl Popper)
Im Namen des Anti-Rassimus wird die Gesellschaft rassistischer. Weil alle toleranter werden sollen, zerfällt Zusammenleben ins Intolerante. Weil Beziehungen gerechter werden müssen, wird alles ungerechter. Frauenquoten lassen Frauen unter ihren Möglichkeiten zurück.
Diese Widersprüche sind keine, sondern der Ausfluss einer völlig enthemmten Bessermenschengesellschaft, die sich vor allem von Deutschland aus hegemonial auf der ganze Welt ausbreiten möchte. Der Bochumer Schnulzensänger hat dafür ein grölendes Beispiel abgeliefert, in dem er anderen seine Lebensweise „diktieren“ möchte. Zu diktieren passt für Diktatur und ihre massentauglichen Verhaltensweisen.
Murray macht vor allem Vorschläge, wie das blinde linksgrüne, kulturmarxistische Denken aufgelöst werden kann, u.a. auch durch Vergebung. In der Tat bedürfen Gutmenschen aktuell nichts mehr als an Vergebung für ihr blindes Tun, deren Titel, Thesen und Temperamente immer hasserfüllter werden, ohne allzuviel Vernunft und Nachhaltigkeit, ein Desaster wie wir es in Deutschland gut kennen.

Traurige Realität
Auch wenn in diesem Buch Deutschland keine Rolle spielt, ist es trotzdem absolut lesenswert. Denn die Meinungsmache und Hysterie haben in Deutschland ebenfalls erschreckende Ausmaße erreicht und vergiftetn/spalten die Gesellschaft. Würde man Deutschland komplett überdachen, wäre es vermutlich die größte Irrenanstalt der Welt. Eine des eigenständigen Denkens entwöhnte Gesellschaft bildet nunmal den besten Nährboden für Polemiker und Ideologen in Politik/Medien. In dem Buch geht es um vier komplexe Themen, über die nicht nur täglich in der Zeitung zu lesen ist, sondern die die Grundlage einer neuen gesellschaftlichen Moral bilden. Ein sehr interessantes und aufschlussreiches Buch – hervorragende Aufklärungsarbeit!

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen