Jelena Tschudinowa: Die Moschee Notre-Dame. Anno 2048

 22,00

Beflügelt vom Gedanken, dass das geschriebene Wort auch greifbar sein muss, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, längst vergessenen und nicht mehr beachteten Schriftstellern, Dichtern, Dramaturgen und Wissenschaftlern wieder eine Stimme zu verleihen

Jelena Tschudinowa entwirft das dunkle Bild eines Westeuropas, in dem die radikalen Strömungen des Islams die Oberhand gewonnen haben und die Scharia regiert. Paris wird zum Kristallisationspunkt, an dem sich Moderate, Arme und Ungläubige einer neuen muslimischen Elite unterworfen haben. Die Christen fliehen ein zweites Mal in ihrer zweitausendjährigen Geschichte in  die Katakomben. Doch es regt sich Widerstand. Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.

Artikelnummer: 978-3956211287 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Product Description

Beflügelt vom Gedanken, dass das geschriebene Wort auch greifbar sein muss, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, längst vergessenen und nicht mehr beachteten Schriftstellern, Dichtern, Dramaturgen und Wissenschaftlern wieder eine Stimme zu verleihen

Jelena Tschudinowa entwirft das dunkle Bild eines Westeuropas, in dem die radikalen Strömungen des Islams die Oberhand gewonnen haben und die Scharia regiert. Paris wird zum Kristallisationspunkt, an dem sich Moderate, Arme und Ungläubige einer neuen muslimischen Elite unterworfen haben. Die Christen fliehen ein zweites Mal in ihrer zweitausendjährigen Geschichte in  die Katakomben. Doch es regt sich Widerstand. Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.688 kg
↑ Nach Oben

An einen Freund senden