Beschreibung

Leser über dieses Buch

Zusammenhänge werden plötzlich deutlich
Eine sehr lebendige Schilderung des Nahen Ostens oder auch des Orients bis zurück zu den Anfängen des Islam und darüber hinaus auch durch die Schilderung von selbst Erlebtem. Das Buch erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit (wie auch?), aber man erahnt nach der Lektüre, wie das dort funktioniert und warum die westlichen Eliten nicht in der Lage sind, damit umzugehen.
Das wichtigste (zu solchen Büchern) aber: Sie decken das unglaubliche Maß an Desinformation auf, der wir täglich ausgesetzt sind und die, ob wir wollen oder nicht, doch mehr oder weniger ihre Früchte trägt.

Weltbürger
In einer Seite des Buches von Peter Scholl-Latour ist mit Sicherheit mehr Wissen, Wahrheit und Wahrhaftigkeit enthalten als in stundenlangen Politikerreden. Er war an den Orten von denen er schreibt selbst und sprach mit den Menschen dort.

Ein letztes Mal
nimmt uns Peter Scholl-Latour auf die Reise durch die Welt. Es ist, wie alle seine Bücher die ich kenne, überaus lesenswert, ebenso unterhaltsam wie informativ. Man bekommt einen sehr guten Einblick auch in historische Zusammenhänge, was leider in den Medien heute oft zu kurz kommt. Hier wird sowohl die Geschichte und die Ereignisse im Orient berichtet, wie auch die Politik des Westens im Nahen und Mittleren Osten. Es ist wirklich erhellend und reich an Details und spannender persönlicher Erlebnisse.

Eines der besten Bücher zu der Thematik überhaupt. Unbestechliche Männer mit eigenen Gedanken und so plastischer Welt-Erfahrung wie Scholl-Latour, so was gibts heute leider gar nicht mehr.

Zusätzliche Information

Gewicht 320 kg

Das könnte Ihnen auch gefallen …