Sven Dietrich: Was aus unseren Ängsten wurde

 16,80

2047: In zwei Jahren würde das Grundgesetz seinen 100. Geburtstag feiern, wenn da nicht … Der sächsische Gouverneur bereitet gleichwohl für das Jubiläum eine Rede vor. Er bittet Hannah, eine junge Ungarin aus seiner Pressestelle, um die Recherche. Hannah stürzt sich in das Archivmaterial und erlebt die erbitterten weltanschaulichen Kämpfe einer längst vergangenen Zeit. Ohne es zu wollen, rührt sie an einem noch schwelenden Konflikt und wird selbst zur Gejagten. Inmitten größter Gefahr streckt sich ihr eine helfende Hand entgegen, ihr Herz beginnt neue Hoffnung zu schöpfen. Sven Dietrich zieht alle Register seiner spannenden Erzähltechnik. Mit Ästhetik, Poesie und hintergründigem Humor, gestützt auf einen klaren Blick für die Gegenwart, entwirft er eine Prognose für die nächsten drei Jahrzehnte.

296 Seiten, Taschenbuch

Dietrich_Ängste , , ,
Sven Dietrich: Was aus unseren Ängsten wurde. Roman

Sven Dietrich: Was aus unseren Ängsten wurde

 16,80

Andere Leser über dieses Buch

Spannend und ideenreich!
Ich hab es sehr gern gelesen. Das Buch hat schöne Bilder in meinem Kopf gezeichnet. Noch heut, 3-4 Monate nach dem Lesen, kann ich mich an kleine Gegebenheiten erinnern.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen