Beschreibung

Der Bestseller-Autor Thor Kunkel (*1963) zählt zu den modernen, deutschsprachigen Schriftstellern. Schon mit seinem preisgekrönten Debut „Das Schwarzlicht-Terrarium“ (2000) wurde er als neue literarische Stimme berühmt. Sein vielbeachteter Roman „Subs“ wurde 2018 unter dem Titel „HERRliche Zeiten“ von Oskar Roehler verfilmt. In seinen neuen Sachbüchern „Wörterbuch der Lügenpresse“ und „Zum Abschuß freigegeben“ widmet Kunkel sich gesellschaftlichen Verwerfungen und den Auswüchsen der „Political Correctness“.

Kunkels Skandalroman von 2004, der auf den historisch belegten „Sachsenwald-Filmen“ beruht, liegt hiermit endlich inklusive der in der ersten Auflage verlagsseitig entfernten Passagen vor. Weiterhin hat der Autor einen Epilog beigesteuert, in dem er „Endstufe“ in den historischen Kontext einbettet und Rückschau auf den Medienskandal um die kastrierte Erstauflage hält.

Neben der literarischen Verarbeitung der bisher wenig beleuchteten Seite des NS-Regimes, nämlich der dekadenten Strömungen der „High Society“ und der sich in der „Wohlfühldiktatur“ verlustierenden Schichten, rückt Kunkel in dieser Langfassung die anthropologische Irritation der Deutschen nach ihrer sogenannten Befreiung in den Mittelpunkt und macht den Zivilisationsbruch von 1945 deutlich.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.375 kg

Das könnte Ihnen auch gefallen …