Pappenheim

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

View :
  • Bücher

    Bernd Rill: Tilly – Feldherr des Dreißigjährigen Krieges

     24,80

    »Der Heilige im Harnisch« wurde Johann Tserclaes Graf von Tilly ge­nannt, dessen Standbild, neben dem des Fürsten Wrede, die Münchner Feldherrnhalle ziert. Der eine kein Bayer, der andere kein Feldherr, wie man spöttisch sagt.

    Dabei reicht die Bedeutung vor allem Tillys weit über jene Grenzen hinaus, die wir heute ken­nen.

    Mit dieser Biographie wird einer der größten Feldherren des Drei­ßigjährigen Krieges vorgestellt. Völlig zu Unrecht konzentriert sich das Interesse für diese Zeit fast aus­schließlich auf Wallenstein und Gustav Adolf. Aber Tilly war an militärischer Könnerschaft Wallen­stein überlegen und wurde von dem Schwedenkönig erst nach einem packenden Duell besiegt, in dem er deutlich zeigte, daß er auch dessen Feldherrntalent durchaus gleich­kam.

    300 Seiten, gebunden

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen