Terror

1–12 von 29 Ergebnissen werden angezeigt

View :
  • Bücher

    Ellen Kositza, Caroline Sommerfeld: Vorlesen

     18,00

    Vorlesen ist eine der wichtigsten Aufgaben, die Eltern erfüllen müssen: Vorzulesen bedeutet, mit den Kindern ein (abendliches) Ritual zu pflegen, ihnen die Welt der Bücher zu erschließen und ihnen eine großartige Kulturtechnik beizubringen. Jedoch: Es gibt Berge voller schlechter, schäbiger, zersetzender Bücher, unmögliches Zeug, schädliche Lektüre.

    Kositza und Sommerfeld bringen es gemeinsam auf zehn Kinder und vierzig Jahre Leseerfahrung. Sie kennen sich vorzüglich aus und empfehlen rund 150 Bücher, in vier Altersgruppen gegliedert, vom Bilderbuch über einfache Geschichten bis zum Übergang, in dem das Selbstlesen das Vorlesen ablöst. Klassiker, Verborgenes, Entdeckungen – Vorlesen ist ein konservativer Leitfaden durch eine verrückte Zeit.

    248 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Stefan Schweizer: 50 Jahre RAF. Die ganze Geschichte

     18,00

    Der promovierte Politologe Stefan Schweizer beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der RAF. Hier gelingt ihm nun der große Wurf. Spannend und informativ entwirft er den Bogen von den Vorläufern der RAF bis zu den heute noch flüchtigen Ehemaligen. Neu ist, dass er dabei die oftmals vernachlässigte Endphase der RAF umfangreich untersucht.

    Schweizer analysiert anhand der Originaldokumente Ideologie, Strategie und die Attentate der RAF. Im Gegensatz zu anderen analysiert und interpretiert Schweizer intensiv Bekennerschreiben, Strategiepapiere und andere Dokumente.

    Zudem präsentiert er wichtige gesellschaftspolitische und soziologische Faktoren, welche die RAF beeinflussten. Der Text ist lesefreundlich und spannend, fördert neue Erkenntnisse zu Tage, welche die Motivation und das Handeln der RAF kritisch beleuchten.

    420 Seiten, broschiert

  • Asyl

    Michael Ley: Reconquista

     16,80

    Menschenrecht oder Islam

    Will Europa als multi-ethnische und multi-religiöse Zivilisation überleben, dann muss es die weitere Islamisierung verhindern und den politischen Islam in Europa verbieten und zurückdrängen. Der Islam ist die größte faschistische Gefahr. Die europäische Reconquista muss dazu den Weg eines Zivilisationsprozesses nochmals beschreiten, der nicht weniger blutig und entbehrungsreich sein wird als die historisch bekannten Zivilisationsschritte. Europa muss als wichtigste Voraussetzung einer Regeneration de-islamisiert werden. Das muss sich in entsprechenden politischen Konzepten niederschlagen. Darüber hinaus muss die kulturelle Islamisierung an Schulen und in anderen Bildungsinstitutionen zurückgedrängt werden. Rationale Islamkritik darf nicht als Islamophobie juristisch verfolgt, sondern muss als gerechtfertigte Religions- und Totalitarismus-Kritik verstanden werden.

    154 Seiten, broschiert

  • Asyl

    Timur Vermes: Die Hungrigen und die Satten

     22,00

    Der Roman der Stunde:

    Hunderttausende Flüchtlinge stauen sich vor der türkischen Grenze. Sie wollen nach Europa, nach Deutschland. Die Bundesregierung ist in heller Panik, entsendet den Innenminister nach Ankara, bettelt darum, die Tore für das Asylantenheer nicht aufzumachen.

    Doch im Hintergrund wirken mächtigere Kräfte: Die großen westlichen Fernsehanstalten brauchen den Durchbruch der aus Syrien Kommenden, haben ihre Kameras bereits an den Übergängen aufgebaut, lechzen nach Blut, wittern traumhafte Einschaltquoten.

    An der Spitze der Elenden – nein: der Invasoren – ist ein blondes deutsches B-Sternchen, das sich in einen afrikanischen Wundermann verliebt hat und ihn glücklich machen will – ihn und die Armee der Zerlumpten mit Smartphones und Snikers, die er anführt.

    509 Seiten, gebunden

  • Neu

    Geheimauftrag Mord – jetzt mit Jubiläumsrabatt

     27,50  17,50

    Geheimdienste und Terroristen im letzten Jahrhundert bis heute

    Die ungeklärten Morde von JFK, RAF und NSU, dazu die Todesfälle Barschel, Möllemann, Haider und andere ziehen eine Blutspur durch die Geschichte der letzten 120 Jahre.

    In diesen drei COMPACT-Spezialausgaben finden Sie – neben einer Analyse des bundesdeutschen Geheimdienst- und Verfassungsschutzsumpfes (“Tiefer Staat”) – ein unersetzliches Kompendium der wichtigsten politischen Verbrechen im Auftrag des Staates.

  • Deutsche Teilung

    Siegfried Prokop: Die Berliner Mauer

     7,50

    30 Jahre nach dem Mauerfall ist noch nicht das letzte Wort darüber gesprochen. Der Historiker Prof. Dr. Siegfried Prokop hat akribisch recherchiert und zusammengetragen. Manch erstaunliches Faktum über das Entstehen der Berliner Mauer kam so zu Tage.

    Prokop ist als Historiker für Zeitgeschichte auch ein profunder Ulbricht-Kenner. In die Amtszeit von Ulbricht fiel der Mauerbau. Dessen Satz “Wir haben nicht die Absicht eine Mauer zu bauen”, wurde bekanntlich immer nur zur Hälfte zitiert. Prokops Werk fand auch deshalb Anerkennung in Ost und West, weil Prokop eben die ganze Geschichte der Mauer erzählt.

    120 Seiten

  • Bücher

    Die Lincoln-Verschwörung von Jan von Flocken

     9,90

    Dass der Mord an US-Präsident Abraham Lincoln 1865 keine Rache für die Niederlage der Südstaatler im Bürgerkrieg war, ist bisher sehr spärlich thematisiert worden. Ein großes Tabu muss dafür gebrochen werden.

    Nicht zuletzt die unsägliche Diskussion über Edward Lee hat gezeigt, dass bis heute die Südstaatler als rückständig und rückwärts gewandt gelten. Die Nordstaatler dagegen seien die Zukunft der damaligen Zeit. Dass von Flocken eine der größten Politverschwörungen damaliger Zeit aufdeckt und dies in leicht lesbarer Form als Tatsachenreport dem geneigten Leser mitteilt, ist sein unschätzbarer Verdienst.

  • Bücher

    Der Stalin-Anschlag von Jan von Flocken

     9,90

    Moskau Anfang 1989. Michail Gorbatschow will sich zum Präsidenten der UdSSR wählen lassen. Doch die Stalinisten in der Partei leisten erheblichen Widerstand.
    Um sie für immer zu diskreditieren, läßt man alte Gerüchte untersuchen, wonach Josef Stalin 1953 keines natürlichen Todes starb, sondern von den eigenen Genossen ermordet wurde. In aller Diskretion beginnen ein Staatsanwalt und ein weiblicher Offizier ihre Ermittlungen. Sie stoßen solange auf Granit, bis sie einem geheimnisvollen Mann begegnen.
    Er kennt alle dunklen Geheimnisse des Stalin-Anschlags. Am Ende wissen die beiden Fahnder mehr, als ihnen lieb ist.
    In einer fiktiven Rahmenhandlung werden 70 Jahre Sowjetherrschaft nebst ihren finsteren Intrigen, blutigen Komplotten und tödlichen Affären basierend auf Tatsachen spannend zusammengefügt.

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen