1–12 von 449 Ergebnissen werden angezeigt

View :
  • Magazin

    COMPACT 6/2020: Der Impfdiktator. Wie gefährlich ist Bill Gates?

    Ab:  5,50

    Der Impfdiktator – Wie gefährlich ist Bill Gates? „Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates“ – diese Überschrift konnte man schon im April 2017 in der Wochenzeitung „Die Zeit“ lesen. Corona hat den Oligarchen noch mächtiger gemacht: Jetzt will er sieben Milliarden Menschen impfen lassen und strebt die pharmakologische Weltherrschaft an, ohne Rücksicht auf Verluste: In COMPACT lesen Sie die Beweise für diese These! – Außerdem in unserer Juni-Ausgabe: Xavier Naidoo – das große Interview.

  • Neu

    Welt. Wirtschaft. Krisen – ab 20. Juni lieferbar

     9,90

    Vom Schwarzen Freitag 1929 zum Corona-Crash 2020

    Kein Virus, sondern die absichtliche Stilllegung unserer Schaffenskraft durch Regierungen und Spekulanten führt zum ökonomischen Absturz. Das ist beim aktuellen Crash nicht anders als 1929, 1987 und 2008 – nur dass die Auswirkungen 2020 viel dramatischer sind.

    COMPACT-Spezial analysiert die Triebkräfte der gegenwärtigen Entwicklung in einem aufrüttelnden historischen Rück-griff. Prominente Fachleute wie Oliver Janich (ehemals „Focus Money“), Ralf Flierl (Chefredakteur „Smart Investor“) und Jürgen Elsässer (Chefredakteur COMPACT-Magazin) schreiben Klartext, nennen die Täter und die Tricks der Hochfinanz.

  • Geschichte

    Jan von Flocken: Deutsche Kaiser. Glanz und Gloria aus 1000 Jahren

     9,90

    1.100 Jahre ist es her, da vermachte der todkranke Frankenkönig Konrad I. ausgerechnet seinem ärgsten Widersacher Heinrich von Sachsen die Krone, verbunden mit dem grimmigen Wunsch, er möge «hinfort selbst verspüren, wie schwer dieser Reif den Träger drückt». Schenken wir unsere Aufmerksamkeit diesen Gestalten auf dem Kaiserthron. Keineswegs allen, denn nicht jeder Salier, Staufer, Wittelsbacher oder Habsburger war auch ein Charakter. Einige von ihnen haben, um es mit Sebastian Haffner zu sagen, wenig ausgerichtet, aber eine Menge angerichtet. Doch es gilt: «Die Kaiser und die Deutschen ihrer Zeit enthüllen unsere Art und unsere Schwäche, wir erkennen die Zwietracht, die Größe einzelner Herrscher, ihren Ruhm, ihre Irrtümer, Fehler und Niederlagen sowie das blutige Schicksal des Abendlandes», so Alfred Mühr über unsere Kaiser.

  • Fanartikel

    50 x COMPACT-Flyer „Corona. Was uns der Staat verschweigt“

    Ab:  0,00

    Händedruck? Geht nicht. Sommerurlaub? Gestrichen. Gottesdienste? Unmöglich. Gastwirtschaften? Gestorben. Demonstrationen? Verboten. Alles, was das Abendland und die westliche Kultur seit Alters her auszeichnet, verschwindet in der jetzt überfallartig verordneten Abstandsgesellschaft. Wir dürfen nur noch vermummt in die Öffentlichkeit wie die Frauen der Mohammedaner.

  • Bücher

    Andreas Vonderach: Die Dekonstruktion der Rasse

     14,00

    Sozialwissenschaften gegen die Biologie
    Im September 2019 veröffentlichte die Deutsche Zoologische Gesellschaft öffentlichkeitswirksam ihre Jenaer Erklärung. Darin heißt es: „Das Konzept der Rasse ist das Ergebnis von Rassismus und nicht dessen Voraussetzung.“

    Bereits seit Jahrzehnten erklingt in der westlichen Welt scheinbar einstimmig die Forderung, den Rassenbegriff überhaupt nicht mehr auf Menschen anzuwenden und selbst aus altehrwürdigen Verfassungstexten zu tilgen.

    Eine „historische Verantwortung“ vor dem Hintergrund von Kolonialismus und Rassismus steht dabei ebenso im Raum wie heutige Diskriminierungsverbote. Wer heute im deutschsprachigen Raum aufwächst, hört von Kindesbeinen an: „Rassen gibt es nicht, wir sind alle gleich.“

    112 Seiten, broschiert

  • Aufkleber

    20 x COMPACT-Aufkleber „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ (A7)

     3,00

    Jetzt Aufkleber ordern und für die Wahrheit kleben.
    Gegen Panikmache und die Corona-Hysterie!
    ​​​​​​​Für die Rettung unserer Wirtschaft und unseres Lebens: Den Panikmachern keine Stimme!

  • Bücher

    Manfred Kleine-Hartlage: Konservativenbeschimpfung

     8,50

    Ein lauter Weckruf!

    Der Konservative ist bürgerlich und will dazugehören. Sind das die Tugenden, die wir brauchen, um in Deutschland fundamental etwas zum Guten zu wenden? Nein, sagt Kleine-Hartlage – und beschimpft die Konservativen in harten, konstruktiven Worten.

    88 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Zeichen in die Esche geritzt. Rolf Schilling zum Siebzigsten

     38,00

    31 Maler, Musiker, Dichter, Schriftsteller, Philosophen, Leser und Weggefährten berichten von ihren Erfahrungen mit dem Unzeitgemäßen, seiner Landschaft und seiner Stellung in Deutschland: Angerer der Ältere, Johann Felix Baldig, Peter Bickenbach, Frank Böckelmann, Michael Boss, Werner Bräuninger, Björn Clemens, Arnulf Ehrlich, Reinhard Falter, Bernd Kurt Goetz, Peter Götz, Christian Glowatzki, Uwe Haubenreißer, Sebastian Hennig, Theo Homann, Burkhard Jahn, Uwe Lammla, Heiko Luge, Jonas Mahraun, Steffen Marciniak, Baal Müller, Uwe Nolte, Alexander Martin Pfleger, Ian Read, Arne Schimmer, Wolfgang Schühly, Thomas Sorge, Holger Uske, Michael Walker, Joachim Werneburg, Uwe Wolff.

    336 Seiten, gebunden

  • Magazin

    COMPACT 5/2020: Die Welt danach. Wie unsere Freiheit stirbt

    Ab:  5,50

    Die offene Gesellschaft, das Idealbild der westlichen Politik, wird in atemberaubender Geschwindigkeit abgeschafft, und es ist die westliche Politik selbst, die den Übergang in den autoritären Seuchenstaat vollzieht. Wo wird das enden?

    Alles, was das Abendland und die westliche Kultur seit Alters her auszeichnet, verschwindet in der jetzt überfallartig verordneten Abstandsgesellschaft: der Händedruck und der Blick in die Augen, mit dem wir bisher Vertrauen schufen und Vertrauen prüften; die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein in Vereinen, Bars und Restaurants; Gottesdienste, Hochzeiten, Beerdigungen und Taufen, bei denen sich die Gemeinden und Familien zu versammeln pflegten.
    Zusätzliche Einschränkungen sind schon in der Diskussion.

  • Bücher

    Bruce Fife: Ketontherapie

     19,99

    Gesunde Fette sind die natürliche Lösung bei chronischen Krankheiten und der Schlüssel zu Ihrer Gesundheit

    Bei der ketogenen Diät nimmt man sehr wenig Kohlenhydrate, viel Fett und mäßige Mengen Eiweiß zu sich. Durch diese Ernährung gelangt der Körper in einen natürlichen, gesunden Stoffwechselzustand, der Ernährungsketose genannt wird.

    In der Ketose nutzt der Körper Fett – und nicht mehr Glucose – als hauptsächliche Energiequelle. Ein Teil dieses Fettes wird in einen alternativen Kraftstoff namens Ketone umgewandelt. Die leistungsstarken Ketone sorgen für mehr Energie und zelluläre Effizienz und aktivieren spezielle Enzyme, die das Überleben, die Reparatur und das Wachstum der Zellen regulieren. Wenn sich ein Mensch in der Ernährungsketose befindet, nimmt der Ketonspiegel im Blut therapeutisches Niveau an. Die Folgen: Ein hoher Blutdruck sinkt, die Cholesterinwerte optimieren sich, Entzündungen werden gemindert, der Blutzuckerspiegel normalisiert sich, und der Körper wird insgesamt gesünder.

    400 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Hans-Dietrich Sander: Das verborgene Volk

     24,00

    Sind die Deutschen noch ein Volk?

    »Das Verhängnis, das über unser Volk gekommen ist, ist weder schicksalhaft noch hat es seine Geschichte widerlegt. Politik ist Menschenwerk. Sie bleibt daher immer Stückwerk, ohne Aussicht auf ewige Zustände. Das Schicksal Deutschlands wird von den Deutschen entschieden, die das Verhängnis überleben.«

    In diesem Band sind Texte von Hans-Dietrich Sander versammelt, die der Vorbereitung auf die kommende Orientierungskrise der Deutschen und der Remobilisierung ihrer nationalen Kräfte dienen.

    224 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Abraham Melzer: Die Antisemitenmacher

     18,00

    Der Antisemitismus-Vorwurf wurde von innen ausgehöhlt
    Wer die israelische Politik kritisiert, wird schnell als Antisemit gebrandmarkt. Das gilt auch für eine Vielzahl von Juden. Abraham Melzer, Urgestein der deutsch-jüdischen Nachkriegsgeschichte, nimmt seit jeher kein Blatt vor den Mund, wenn es beispielsweise darum geht, die nunmehr 50 Jahre währende Unterdrückung der Palästinenser anzuprangern. Darüber hat er sich nicht nur mit seinem Jugendfreund Henryk M. Broder entzweit. Ohne die wahren Gefahren aus den Augen zu verlieren, zeigt er in seinem Buch, wie der Antisemitismus-Vorwurf missbraucht wurde und wird. Er kritisiert die bedingungslose Unterstützung Israels durch die deutsche Politik und das jüdische Establishment hierzulande. Und er sagt: Nicht in meinem Namen!

    Softcover, 288 Seiten

Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen