Nation

(Zeige 1 – 25 Produkte von 69 Produkten)

Zeige:

CD: Sacha Korn „Deviationist“

Die EP von 2011 mit Sacha Korns Klassikern. Mit „Mein Land“ schuf er eine emotionale Hymne, die tief ins Herz geht. Auch auf der CD ist der Song „Lass mich gehn“, der noch bei der Universal von José Alvarez-Brill produziert wurde. Keyboard spielte Unheilig-Mitglied Henning Verlage. Die CD ist ein Bekenntnis zu Heimat und Identität und zeugt von der Vielseitigkeit des Künstlers, der als einer der besten Gitarristen im deutschsprachigen Raum gilt.

 

CD: Sacha Korn „Feuer“

„Feuer“ ist das jüngste Album des Neue-Deutschen-Härte-Musikers Sacha Korn (1975, Berlin). Das Album bringt Sacha Korn mit noch mehr Wut zurück. Musikalisch erwarten Sie heftige Gitarrenriffs gemischt mit melancholischen Melodien, die Worte von Sehnsucht, Heimat, Identität und Gewalt tragen. Ein perfekter Soundtrack für eine Runde im Boxring oder ein intensives Training im Fitnessstudio.

Die Band nahm das Album in Stockholm bei Fascination (Jens Bogren) und Berlin auf.

Textlich beschreibt das Album die Gefühle, die Sacha Korn durchlebt hat, nachdem er gesehen hat, wie das Europa, das er kennt, von Terror bedroht wird. Was ist die richtige Antwort auf das alles? „Feuer“ bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit Sacha Korn nach Antworten zu suchen.

 

Günter Scholdt: Fußball war unser Leben. Kommerz Politik Nebensache

Günter Scholdt: Fußball war unser Leben

Wie Kommerz und Politik die schönste Nebensache der Welt fast zerstörten

Milliarden auf der Erde stehen im Banne des Fußballs. Doch eine toxische Allianz aus Kommerz und Ideologie gefährdet die »schönste Nebensache der Welt« in ihrer Substanz. Von dieser Bedrohung durch Geschäftemacher, Politiker und ihre journalistischen Handlanger, die sich der Attraktivität des Fußballs parasitär bedienen, handelt dieses Buch. Seine politik- und medienkritische Ausrichtung wird von dem unabweisbaren Eindruck einer immer penetranteren Instrumentalisierung des Sports über aktuelle Global-Agenden bestimmt. Der soziologische Blick des Buches verbindet sich dabei mit persönlichen Einsichten des Verfassers als dem Fußball verfallener Schüler, jahrzehntelanger Amateurkicker und verschiedentlich Trainer, passionierter Club-Fan und leidgeprüfter Anhänger einer Nationalmannschaft, die zunehmend ihren Nimbus verspielt.

488 S., broschiert

CD-Album: Björn Banane: Mein Herz schlägt blau

Knallige Scheibe in knalligem Kartonschuber – zum Kampfpreis

Die Sommerhits der Blauen Welle von Björn Banane – zum Mitsingen für alle Freiheitskämpfer! Früher war Björn Banane ein Schlager-Magnet auf dem Ballermann, seit Corona ist er der musikalische Frontmann des Widerstandes.

Patriotismus als Partyotismus: Björn Bananes aktuelle Hits kommen zur rechten Zeit, um die Aufbruchsstimmung im Land tanzbar zu machen:

Mein Herz schlägt blau *** Die Ampel muss weg! *** Wir sind die rote Linie *** Rücktritt *** Fernseher aus!

 

 9,95
Ausführung wählen Dieses Produkt weist mehrere Varianten auf. Die Optionen können auf der Produktseite gewählt werden
Maximilian Krah: Politik von rechts. Ein Manifest

Maximilian Krah: Politik von rechts. Endlich wieder lieferbar

Ein Manifest

Bundesweite Umfragen sehen die AfD bei 20 Prozent, im Osten ist sie längst stärkste Kraft – mit Abstand. Ihr Slogan lautet „Deutschland. Aber normal“, ihre Gegner behaupten, sie könne keine politische Position formulieren und keine Perspektive bieten.

Politik von rechts! – Maximilian Krah belegt mit seinem Manifest, daß die AfD sehr wohl zu allen wesentlichen Politikfeldern Position beziehen und eine Alternative bieten kann. Mit Politik von rechts legt Krah eine weltanschaulich fundierte Alternative zum dominierenden Linksliberalismus vor. Krah unterstreicht mit diesem Manifest seinen Ruf, einer der streitbarsten und visionärsten Politiker der AfD zu sein.

Identität, Staat, Zeitenwende, Wirtschaft, Volk, Zukunft, Politik – Krahs Manifest ist ein selbstbewußter Entwurf und eine Ansage: Der Meinungskorridor ist zu eng. Es ist an der Zeit, ihn zu erweitern!

228 S., gebunden

Walter Marinovic: Kornblumen. Von Südtirol bis Schleswig-Holstein

Walter Marinovic: Kornblumen

Der vorliegende Roman „Kornblumen“ ist das zwölfte Buch des ehemaligen österreichischen Gymnasiallehrers, Publizisten und Revisionisten Dr. Walter Marinovic.

Der Titel „Kornblumen“ geht aus von der blauen Kornblume als politischem Abzeichen der Alldeutschen Partei des Georg Ritter von Schönerer, der als Bewunderer Bismarcks den Anschluß des deutschen Österreich an Deutschland schon am Ende des 19. Jahrhunderts anstrebte. Die Kornblume ist daher auch heute noch das politische Abzeichen der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ).

Verbunden mit der Rahmenhandlung sind Bilder deutscher Städte und Landschaften, Gedanken über deutsche Dichter und Künstler, Bezüge auf aktuelles Geschehen – Tod/Ermordung Jörg Haiders, Bankenkrach, Sarrazin, Massaker des norwegischen Freimaurers Breivik, der uns aber als
böser Rechtsextremist verkauft wird, und vieles andere mehr…

In dieser mit Spannung, Gefühl und Humor verpackten Erzählung wird dem Leser mehr vermittelt als mit so manchem dickleibigen Sachbuch.

326 S., zahlreiche, teils unveröffentlichte s/w-Abb., Dokumente, Faksimiles; gebunden

CD-Album: Björn Banane: Neuanfang. Rock für den Widerstand

CD-Album: Björn Banane: Neuanfang

Rock für den Widerstand

Björn Banane tritt regelmäßig auf COMPACT-Veranstaltungen auf. Auch bei der Blauen Welle ist er oft dabei. Jetzt gibt es seine Album-CD Neuanfang.

Zum Reinhören und Mitsingen. Patriotisch, rockig, einfach gut!

Clint Emerson: Survival-Handbuch der Navy SEALs Katastrophen überleben

Clint Emerson: Das Survival-Handbuch der Navy SEALs. Wieder lieferbar!

Vorsicht ist besser als Nachsehen: Was ist zu tun, wenn man allein in der Wildnis unterwegs ist und verunglückt? Was sollte man tun, wenn der Katastrophenfall eintritt? Wie verhält man sich im Falle einer Geiselnahme? Wie verhält man sich, wenn man sich mitten in einem Schussfeuer wiederfindet: wegrennen, sich verstecken oder sich der Gefahr stellen?

Ex-Navy SEAL und Bestsellerautor Clint Emerson hat die 100 wichtigsten Techniken zusammengestellt, die man braucht, um im Falle X überleben zu können – egal ob hoch in den Bergen, im Wald, auf offener See oder in der Luft.

Dieses Überlebenshandbuch ist besser als jedes Schweizer Taschenmesser. Es stellt Techniken vor, die im Katastrophenfall Leben retten können. Illustrationen veranschaulichen die Techniken. Schließlich bleibt einem keine Zeit für komplizierte Anleitungen, wenn man die Apokalypse überlebt hat.

288 Seiten, gebunden

Hans M. Feher Sahra Wagenknecht Die rote Diva Unautorisierte Biografie

Hans M. Feher: Sahra Wagenknecht. Die rote Diva. Endlich lieferbar

Die unautorisierte Biographie

Die Republik in Aufruhr: Sahra Wagenknecht gibt der Linkspartei den Todesstoß und tritt mit einer neuen Kraft zu den Wahlen an.

Bringt sie den Sozialismus zurück – oder bietet sie sich der AfD zur Kooperation an? Wer wissen will, wohin Sahra Wagenknecht geht, muss im Blick haben, woher sie kommt. Diese – unautorisierte – Biografie zeichnet ihre Wege nach … und ihre Abwege.

ca. 256 S., gebunden, Pocketformat mit Hardcover

Petr Bystron Make Europe Great Again Die neurechte Politikergeneration

Petr Bystron: Make Europe Great Again. Die neurechte Politikergeneration

Sie haben einen Appeal wie Pacino in Scarface, wie Brando im Paten: Sie erregen ebenso viel öffentlichen Anstoß wie tiefe Faszination und stillschweigenden Zuspruch.

Anders als die Einheitsfront von 99,5 % aller sonstiger EU-Politiker löcken sie gegen den Stachel bei zentralen Themen, über die man besser „nicht spricht“ oder wenn, dann nur vorgestanzt und eingleisig:

Migration, Euro, Umverteilung, Auflösung der Nationalstaaten.

Sie sind die großen Widersprecher, die Antagonisten der Konsensokratie und damit letztlich – die einzigen interessanten Politiker des Kontinents.

Zum ersten Mal gibt es nun ein Buch über sie alle, geschrieben von einem, der selbst zu ihrer Familie der wertebewahrenden Avant-Garde gehört.

Petr Bystron beleuchtet die politischen Biographien von Nigel Farage, Geert Wilders, Viktor Orbán, Marine Le Pen, Matteo Salvini, Václav Klaus und anderen.

308 Seiten, broschiert

Martin Sellner: Remigration. Ein Vorschlag im Kampf um Begriffe

Martin Sellner: Remigration. Ein Vorschlag. Endlich lieferbar!

„Remigration“ bedeutet Abwanderung und bezeichnet damit einen ebenso normalen Vorgang wie den der Anwerbung von Gastarbeitern oder die zeitlich begrenzte Aufnahme von Flüchtlingen. Nicht normal, sondern erklärungsbedürftig ist das Experiment der „Ersetzungsmigration“, das seit Jahrzehnten in Europa und vor allem in Deutschland durchgeführt wird. Martin Sellner formuliert hier einen Vorschlag, wie die Remigration kulturell, ökonomisch, politisch und religiös nicht assimilierbarer Ausländer gelingen könnte.

Weil Sellner um die Brisanz dieses politischen Richtungswechsels weiß, betont er die Abgrenzung der Remigration von unmenschlichen Szenarien. Remigration hat mit Vertreibung nichts zu tun. Vertreibung war das, was beispielsweise nach dem Zweiten Weltkrieg mit 14 Millionen Ostdeutschen geschah, von denen ca. 2 Mio. diesen brutalen Vorgang nicht überlebten.

Remigration ist keine Vertreibung. Es geht vielmehr um Anreizsysteme, um freiwillige Ausreise und um klare Kriterien wie Kriminalität, politische Religiosität und kulturelle Ferne. Es geht um einen Prozeß, der sich über 30, 40 Jahre erstrecken würde, wenn man ihn in Gang brächte.

150 S., broschiert

Peter Priskil: Der Kalte Krieg

Wie der Mono-Imperialismus in die Welt kam

Was zur Römerzeit für den Mittelmeerraum galt, ist also mittlerweile globalisiert worden. Dieses Buch über den Kalten Krieg zeigt auf, wie US-Amerika über die totgerüstete Leiche einer spätstalinistisch degenerierten Sowjetunion in diese Position gelangte. Eines sei vorab verraten: garantiert nicht wegen der angeblichen Überlegenheit der ‚freien Marktwirtschaft‘ oder gar der ‚Demokratie‘, wie die Nachplapperer schwätzen, die Professoren dozieren und die Journaille rülpst. Hier werden die gängigsten Geschichtslügen und Legenden, die auf dem ‚Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung‘ gezüchtet wurden, entlarvt und widerlegt.

1029 S., broschiert in 2 Bd.

Stephan Berndt: Refugium. Sichere Gebiete nach Alois Irlmaier & Sehern

Stephan Berndt: Refugium

Sichere Gebiete nach Alois Irlmaier und anderen Sehern

Dieses Buch fasst die Aussagen der bekannten europäischen Hellseher zu den unterschiedlichen Gebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Europa für die prophezeiten Szenarien zusammen, vergleicht und analysiert sie, und stellt die Ergebnisse in rund zwanzig detaillierten Landkarten dar. In den jeweiligen Karten werden die einzelnen Kriegsvoraussagen berücksichtigt, ebenso wie die Voraussagen zu Überflutungen, zur dreitägigen Finsternis und teilweise auch zu den bürgerkriegsähnlichen Unruhen.

229 Seiten, broschiert, reichlich illustriert

Stephan Berndt Wenn Beteigeuze explodiert letzte Zeichen keiner glaubt

Stephan Berndt: Wenn Beteigeuze explodiert

Die letzten Vorzeichen für das, was keiner glaubt

Mit diesem Buch legt Stephan Berndt den vorläufigen Abschluss seiner rund 30-jährigen Forschung zur europäischen Prophetie vor. Das Buch beschreibt die letzten entscheidenden Vorzeichen für den großen Wandel. Damit wagt sich der Autor tief hinein in den vor uns liegenden dunklen Tunnel. Aber das macht er, damit der Leser das Licht am Ende des Tunnels besser erkennt. Denn in Wahrheit ist nichts außer Kontrolle geraten. Es ist alles nur ein Test, um zu sehen, woran wir glauben: An das große Chaos – oder an eine große höhere Ordnung?

236 Seiten, broschiert, reichlich illustriert

Stephan Berndt: Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Stephan Berndt: Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Der beste Hellseher der Neuzeit

Alois Irlmaier war ein Seher von so hoher Qualität, wie er nur jedes Jahrhundert auf 100 Millionen Menschen geboren wird. So sagte er erschreckend dramatisch den Kosovokrieg voraus. Oder den Luftangriff auf seine Heimatstadt im April 1945 und den Einmarsch der Russen. Dieses Buch ist das Ergebnis monatelanger Recherche und enthält zahlreiche bisher unveröffentlichte Dokumente aus dem Leben dieses Sehers. Doch Irlmaier warnte noch vor einer weiteren Bedrohung: nämlich vor einer dreitägigen Finsternis, die in Kürze über Mitteleuropa hereinbrechen soll …

372 Seiten, broschiert, reichlich illustriert

Michail Didenko: Survival auf Russisch. Selbst ist der Mann!

Michail Didenko: Survival auf Russisch. Selbst ist der Mann!

Die russische Art von Survival-Training

Das Überleben nach russischer Art zeichnet sich dadurch aus, dass sich der Mensch nicht auf verschiedene Ausrüstungsgegenstände verlässt, sondern auf sich selbst – und auf sein Können. Nach dieser Art grenzt sich der Mensch nicht von der Natur ab, sondern versucht, mit ihr zu verschmelzen, sich in der Natur aufzulösen, ein Teil davon zu werden. In Russland gibt es einige Regionen, in denen dieses Wissen aus uralten Zeiten überlebt hat. Michail Didenko hat es gesammelt, in der Praxis ausprobiert und in diesem Buch für heutige Bushcraft- und Survival-Interessierte aufbereitet.

Seine Erkenntnis: Was in der russischen Taiga funktioniert, bewährt sich auch in anderen Gegenden der Welt.

196 Seiten, gebunden

Werner Reichel: Gegen das Vergessen. Corona ist noch nicht vorbei

Werner Reichel: Gegen das Vergessen

400 Zitate dokumentieren für alle Zeiten Lügen, Hass und Hetze während der Coronakrise

Immer öfter belegen wissenschaftliche Studien, dass das Covid-19-Virus keineswegs ein tödliches Virus ist, das einen grausamen Erstickungstod zur Folge hat. Doch genau dieses Schreckensszenario diente als Rechtfertigung für radikale Einschränkungen unserer Grundrechte.

Mittlerweile ist ein klarer Zusammenhang zwischen Impfung und Übersterblichkeit erkennbar. Zigtausende Menschen wurden durch die Impfung geschädigt oder sogar getötet. Gemäß der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) sind in Europa 2 179 125 Personen betroffen. Als »Kollateralschäden« der Corona-Maßnahmen wurden Hunderttausende Betriebe ruiniert und Existenzen vernichtet.

Wie konnte es so weit kommen?

240 S., geb.

Lars Konarek: Wie Sie einen Atomangriff überleben

Lars Konarek: Wie Sie einen Atomangriff überleben

Ja, Sie können ihn überleben!

Jahrzehnte schien es undenkbar, dass Deutschland einmal mit atomaren Waffen angegriffen werden könnte. Durch den Ukraine-Krieg hat sich die Lage völlig verändert. Wenn daraus ein offener Krieg zwischen Russland und den USA wird, ist der Einsatz von Atombomben möglich. Als Hauptsitz der US-Streitkräfte in Europa wäre Deutschland ein potenzielles Ziel.

Vonseiten der Behörden gibt es keine Anleitung. Weder  Bundesämter noch Ministerien informieren oder geben Handlungsanweisungen. Auch aktuelle Literatur werden Sie vergeblich suchen. Genau deshalb hat Bestsellerautor Lars Konarek diesen Ratgeber erstellt. Er recherchierte monatelang, wertete kaum noch erhältliche Fachliteratur aus den 1950er- bis 1980ern aus. Er sprach mit Waffenexperten und Soldaten der Bundeswehr, studierte ca. 100 zutiefst erschütternde Augenzeugenberichte aus Hiroshima und Nagasaki. Lars Konarek bringt aber auch seine langjährigen Erfahrungen als professioneller Survivaltrainer ein.

126 S., durchgehend farbig illustriert, geb.

Manfred Kleine-Hartlage: BRD-Sprech. Worte als Waffe der Umerziehung

Manfred Kleine-Hartlage: BRD-Sprech. Worte als Waffe der Umerziehung. Endlich lieferbar

Das NEUE Lexikon der Unwörter

Wie wir manipuliert und gleichgeschaltet werden sollen – 50 Begriffe, die das Regime in unsere Köpfe hämmert.

2015 hat Manfred Kleine-Hartlage mit „Die Sprache der BRD“ einen Bestseller vorgelegt. Nun ist es Zeit für eine Fortsetzung: In „BRD-Sprech“ seziert der Autor die neuen Verdrehungen von staatlichen Denkfabriken und angeschlossenen Medien: Von „Verschwörungstheoretiker“ über „Coronaleugner“ und „Friedensschwurbler“ bis zur „kulturellen Aneignung“, den ominösen „Faktencheckern“ und dem „irren Putin“ zerlegt er die Propaganda der Goebbels-Nachfolger. Dieses Buch ist eine Schutzimpfung für den klaren Geist.

256 S., gebunden, Pocketformat mit Hardcover

Karl Haushofer (Hg): Die Geschichte der deutschen Stämme. Das Werden

Karl Haushofer (Hg): Die Geschichte der deutschen Stämme

Das Werden des deutschen Volkes

Bis heute ist die Identität des deutschen Volkes geprägt von der kulturellen Vielfalt der deutschen Stämme und ihren historisch gewachsenen Eigenarten. Daß Deutschland kein Zentralstaat wurde und auch in der Gegenwart immer noch bundesstaatlich organisiert ist, verdankt es seinem reichen stammesgeschichtlichen Erbe und dem immer noch vorhandenen Heimat- und Zugehörigkeitsbewußtsein vieler Menschen in ihren jeweiligen Regionen.

Der Weg zur nationalen Einheit konnte in den zurückliegenden zwei Jahrhunderten nur gelingen, indem sowohl die vorhandenen stammesgeschichtlichen Gegensätze und Gegnerschaften überwunden wurden als auch die Stämme als identitätsstiftende Stützpfeiler des Volkes Anerkennung und staatliche Unterstützung fanden.

Ein schwieriger politischer Prozeß, der bis heute noch nicht abgeschlossen ist.

564 Seiten, broschiert

Andreas Vonderach: Die deutschen Stämme

Andreas Vonderach: Die deutschen Stämme

Anders als England oder Frankreich entstand Deutschland nicht durch die Expansion eines erobernden Zentrums, sondern durch den freiwilligen Zusammenschluß mehrerer germanischer Stämme.

Andreas Vonderach geht der Herkunft und Geschichte der deutschen Stämme nach, ihrem Schicksal im Mittelalter und ihrem Fortbestehen auch nach der Zeit der Stammesherzogtümer.

Außerdem befaßt er sich mit der Forschungs- und Geistesgeschichte der deutschen Stämme, den verschiedenen Ansätzen, die es in der Volkskunde und Sprachwissenschaft gab, und der Rolle, die sie in der Romantik und der Weimarer Republik spielten.

Dabei stellt er nicht nur die verschiedenen Forschungsansätze vor, sondern zeigt auch, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse davon noch heute Bestand haben.

Die zentrale Frage ist, ob die Stämme so etwas wie ein Wesen haben, also ob es anthropologische und psychologische Unterschiede zwischen ihnen gibt.

208 Seiten, gebunden

Jürgen Elsässer: Nationalstaat und Globalisierung.

Jürgen Elsässer: Nationalstaat und Globalisierung

Als Linker vor der Preußischen Gesellschaft

Ein Klassiker: der frühe Bestseller von Jürgen Elsässer.

Elsässers „Nationalstaat und Globalisierung. Als Linker vor der Preußischen Gesellschaft“ war  vor über zehn Jahren der Eisbrecher zwischen Links und Rechts. Sein Plädoyer für einen sozialen Patriotismus fasst auch heute noch alle Argumente gegen die antinationalen Irrtümer der 68er bündig zusammen.  Als das Buch im April 2009 in den Handel kam, schrieb Elsässer in weiser Voraussicht: „Kaum sagt man ein kluges Wort, und schon ist man ein Nationalist? Das linke Establishment wird dieses Buch attackieren, weil es sich dem Neusprech und den Lügen des Globalismus verweigert. Dabei bin ich nicht deswegen für die Verteidigung der Nationalstaaten, weil ich ein Freund des Nationalismus, sondern weil ich ein Freund der Demokratie und der sozialen Gerechtigkeit bin. Die Demokratie und damit die Einflußmöglichkeiten der unteren Klassen lassen sich eben nur verteidigen im Rahmen strukturierter Nationalstaaten.“

95 S., gebunden

Gerhard Schindler: Wer hat Angst vorm BND? Von einem Insider!

Gerhard Schindler: Wer hat Angst vorm BND?

Warum wir mehr Mut beim Kampf gegen die Bedrohungen unseres Landes brauchen. Eine Streitschrift
Kriege, Konflikte, Terrorismus, Cyberangriffe, zunehmende Bedrohungen – die Welt wird immer unsicherer. Doch eine Debatte darüber, was das für unsere Sicherheitsbehörden bedeutet, findet nicht statt.
Gerhard Schindler (BND-Präsident 2011-2016), fordert eine breite öffentliche Diskussion darüber, was die Dienste dürfen sollen. In seiner aktiven Zeit erlebte er, wie durch unzählige Verwaltungsvorschriften aus dem Geheimdienst eine Verwaltungsbehörde wurde, statt Kompetenzen und Aufgaben den Herausforderungen der Zeit anzupassen. Bürokratische Vorgaben sind eine verzagte und falsche Antwort der Politik auf die drängende Frage: Wie viel Freiheit, wie viel Sicherheit wollen wir?

256 Seiten, gebunden

Manfred Kleine-Hartlage: Querfront. Letzte Chance auf Demokratie

Manfred Kleine-Hartlage: Querfront. Endlich lieferbar!

Die letzte Chance der deutschen Demokratie

„Es gibt nur noch eine einzige, winzige Chance, den endgültigen Untergang der Demokratie in Deutschland zu verhindern, und das ist die Zusammenarbeit der linken und der rechten Opposition: nicht, weil die oppositionellen Kräfte sich untereinander ideologisch einig wären, sondern weil sie es genau nicht sind (und gerade deshalb gemeinsam die Breite des politischen Spektrums repräsentieren). Einig dürften sie sich aber in dem Wunsch sein, wieder in einem Land zu leben, in dem politische Konflikte mit Argumenten ausgetragen werden, nicht mit diversen Spielarten der Ausgrenzung und Einschüchterung bis hin zum Terror; in einem Land, das sich nicht als Handlanger einer imperialistischen Großmacht missbrauchen lässt und deshalb zum Frieden in Europa beitragen kann; in dem die Prinzipien des Rechtsstaates wieder gelten; in einem Land, das unter anderem deswegen fähig ist, seine Probleme in Angriff zu nehmen und sich eine Zukunft aufzubauen!“ (Kleine-Hartlage)

224 S., gebunden, Pocketformat mit Hardcover

Ray Mears: Koch draußen!

Ray Mears: Koch draußen!

Das ultimative Survival-Grundlagenbuch

Ray Mears, der »Master of Bushcraft«, reist die meiste Zeit seines Lebens um die Welt, lebt mit der indigenen Bevölkerung in Wüsten, in Regenwäldern und im arktischen Norden. Den Schwerpunkt seiner Wildnisreisen legt er stets auf die Zubereitung von Speisen. Für dieses Buch hat er eine köstliche Auswahl seiner beliebtesten und bewährtesten Rezepte ausgesucht, die für jeden – egal ob Anfänger oder Könner – und unter den gegensätzlichsten Bedingungen gekocht werden können.

223 Seiten 23,7 x 19,7 cm, broschiert, durchgehend farbig illustriert

Scroll To Top
Close
Close

Warenkorb

Close

Ihr Warenkorb ist leer!

Weiter einkaufen