73–84 von 151 Ergebnissen werden angezeigt

View :
  • Bücher

    Hans-Jörg Schmidt: CO2: Fakten-Check zum Klimawandel

     19,95

    Mit diesem Buch wollen wir die Deutungshoheit des Klimas nicht jenen 97 % überlassen, die sich einem wissenschaftlichen Konsens angeschlossen haben. Vielmehr ist es uns ein Herzenswunsch, den Interessierten und den Suchenden den Blick über den Tellerrand zu ermöglichen.

    Wir haben nahezu alle relevanten Aspekte des Klimawandels beleuchtet und allgemein verständlich beschrieben. Sie brauchen also kein Studium der Geowissenschaften o. ä. mehr, um in das Thema Klima in Wissenschaft und Politik einsteigen zu können. So können Sie die Mechanismen in Klima und Politik aus einer ganz neuen aufgeklärten Perspektive verstehen.

    256 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Libro e Moschetto – Lebensbilder von Dichtersoldaten

     16,00

    In diesem Buch werden die eindrucksvollen Lebensläufe von 14 Persönlichkeiten nachvollzogen, welche sich durch ihr Wirken in das große Buch der Geschichte eintrugen. Dabei stachen sie insbesondere durch eine Eigenschaft hervor – sie alle waren sowohl Soldaten des Wortes als auch der Tat. Dabei stellten sie ihren gesamten Einsatz in den Dienst für Volk, Tradition und Vaterland. Anhand der Schilderungen ihres Lebens und Wirkens soll sowohl ihnen und exemplarisch allen anderen sich selbstlos aufopfernden Europäern ein Denkmal gesetzt werden, welches insbesondere dem jungen Leser ein Lichtstrahl in der Dunkelheit sein soll.

    Dichter werden Soldaten – Soldaten werden Dichter.

    156 Seiten, gebunden

  • Magazin

    COMPACT 3/2020: Rambo Ramelow. Der rote Putsch

    Ab:  5,50

    „Rambo Ramelow: Der rote Putsch“: Zuerst wurde eine demokratische Wahl – die von Thomas Kemmerich (FDP) zum Thüringer Ministerpräsidenten – durch Kanzlerdiktat quasi annulliert. Union und FDP wurden mit der antifaschistischen Moralkeule in den Linksblock geprügelt – gewaltbereite Straßenkrawallanten („Ganz Berlin hasst die FDP!“) bedrohten Kemmerich und seine Familie. – Lesen Sie in COMPACT die ganze Analyse zum Ramelow-Merkel-Putsch und seinen linksextremen Straßenkampftruppen – und welcher Geheimdienstmann im Hintergrund die Strippen zieht .

  • C-DVD

    DVD: Verloren in Klessin

     16,00

    Klessin an der Oder im Februar und März 1945. Während die Rote Armee sich immer weiter nach Westen vorkämpft und sich Berlin gefährlich nähert, ziehen Truppen nach Klessin, einem kleinen Dorf nicht weit von einer strategischen Überquerung der Oder entfernt. Auch die Flüchtlinge aus den ehemaligen deutschen Gebieten, die bereits in russischer Kontrolle sind, durchqueren die Gegend auf ihrem Weg nach Westen. Im entstehenden Chaos hilft Hauptmann von Stock mit seiner Truppe einer Gruppe Flüchtlinge, gibt ihnen Obdach und ein wenig Zeit, sich vor ihrem weiteren Weg Richtung Westen auszuruhen.
    Laufzeit: 90 min, Format: 16 : 9 Ton: Dolby 5.1 / Stereo, Sprache: Deutsch, Untertitel: Englisch

  • C-DVD

    DVD: Wir waren Kameraden. Jetzt wieder lieferbar!

     16,00

    Basierend auf der wahren Geschichte eines Wehrmachtssoldaten an der Ostfront, zeichnet Regisseur Heintje Peter, in diesem Doku-Drama die für Hellmut Böttger (Jahrgang 1923) schicksalhaften Momente des letzten Kriegsjahres nach.
    Böttger hatte sich 1942 freiwillig zum Dienst in der Wehrmacht gemeldet. Bei seiner Rückkehr aus dem Heimaturlaub im Juni 1944 erlebt er nun die russische Großoffensive, Verwundung und Rückzug. Nach der bedingungslosen Kapitulation am 9. Mai 1945, begibt er sich schließlich mit seiner Truppe in amerikanische Gefangenschaft und gelangt an der Seite seines Freundes Heinrich in eines der Rheinwiesenlager.
    Der Film erzählt die Geschichte eines einfachen Soldaten.
    Laufzeit: 101 min, Format: 16 : 9 Ton: Dolby 5.1 / Stereo Sprache: Deutsch Untertitel: Englisch

  • Bücher

    Ivan Krastev, Stephen Holmes: Das Licht, das erlosch

     26,00

    Eine Abrechnung
    Nach dem Ende des Kalten Krieges wurde das liberal-demokratische Modell westlicher Prägung alternativlos. Heute zerbrechen weltweit Demokratien vor unseren Augen, zersetzt von Populismus, Nationalismus und der Abkehr von freiheitlichen Werten – gerade auch in Osteuropa. Warum hat der Westen seine Strahlkraft verloren? In ihrer brillanten Analyse zeigen Ivan Krastev und Stephen Holmes, dass das seinerzeit ausgerufene »Ende der Geschichte« in Wahrheit ein Zeitalter der Nachahmung einläutete. Drei Jahrzehnte lang sah sich der Osten gezwungen, den Westen zu imitieren, und versank in Gefühlen der Unzulänglichkeit, Abhängigkeit und des Identitätsverlusts. Inzwischen hat das Vorbild seine moralische Glaubwürdigkeit verloren – und ein gefährliches Wertevakuum geschaffen.

    368 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Heiko Schrang: Die GEZ-Lüge

     12,90

    Dem Autor wurde mit Gefängnis gedroht, da er sich aus Gewissensgründen weigerte, den Rundfunkbeitrag zu entrichten. Die Geschichte sorgte für große mediale Aufmerksamkeit, was zur Folge hatte, dass unzählige Menschen sich ermutigt sahen, seinem Beispiel zu folgen. Es ist ein Befreiungsschlag, die uns auferlegten Ketten aus Lügen & Manipulation abzureißen und demaskiert das GEZ-System:

    – Warum Intendanten mehr verdienen als die Bundeskanzlerin.
    – Warum nur ein geringer Teil der 8,3 Milliarden Einnahmen dem Fernsehprogramm zugutekommt.
    – 4,9 Millionen Menschen setzen bereits ein Zeichen und zahlen den Zwangsbeitrag nicht.
    – Konkrete Anleitung, wie wir uns zur Wehr setzen können.

    Leistet auch Ihr Zivilcourage und empfehlt dieses Buch weiter, damit noch mehr Menschen die wahren Hintergründe des untergehenden GEZ-Systems erkennen.
    176 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

     22,00

    Tucholsky schrieb 1931: »Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.«

    Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist. Daher muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung ans Licht. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen uns regiert wird, was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte demaskiert die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Un- und Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in den Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex führt. Mit verheerenden Folgen. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse für das heutige Deutschland verständlich. Wir müssen unsere Geschichte kennen – die wahre Geschichte.

    468 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Heiko Schrang: Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen

     24,90

    Seit der Finanzkrise offenbart es sich immer mehr, dass mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und gleichzeitig deren Profiteure sind. Wer zieht im Hintergrund die Fäden? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen?

    Regiert Goldman Sachs die Welt?
    Wer finanzierte die Nazis und den zweiten Weltkrieg? Wer waren die Hauptprofiteure?
    Wie beeinflussen die Bilderberger unsere Welt?
    Warum mussten Herrhausen, Möllemann, Rohwedder sterben?
    Warum starben etliche Zeugen im Fall Barschel?
    Welches Geheimnis steckt hinter dem Mord an JFK?
    Ist “The City of London” – ein Staat im Staat?

    250 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Max Otte: Weltsystemcrash

     24,99

    Mit einer halben Million verkaufter Exemplare von »Der Crash kommt« gelang Max Otte eines der erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsbücher überhaupt.

    13 Jahre später erscheint der Nachfolger: »Weltsystemcrash«. Die Risiken sind noch dramatischer geworden: Die weltweite Verschuldung ist auf dem höchsten Stand aller Zeiten. Der Niedergang der USA, der Aufstieg Chinas und die Ohnmacht Europas bedeuten fatale Konsequenzen für uns alle.

    Zunehmende Überwachung, Fake News und eine verfahrene Migrationspolitik spalten die Gesellschaften.

    Otte zeigt, wie all dies zusammenhängt und wie jeder Einzelne mit dieser neuen Weltordnung umgehen kann.

    640 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Wolfgang Schaarschmidt: Dresden 1945: Daten, Fakten, Opfer

     29,90

    Es sind die unfassbaren Zahlen des Schreckens.

    Dresden 1945 ist zum Inbegriff für die Schrecken des Krieges geworden. Was am 13./14. Februar 1945 dort geschah, übersteigt jede Vorstellungskraft. Bis heute weiß man nicht, wie viele zivile Opfer der alliierte Bombenangriff damals gefordert hat. Bis heute dient Dresden 1945 als Spielball für Ideologie und Politik zwischen so gegensätzlichen Positionen wie Schönung der Opferzahlen auf der einen und Übertreibung auf der anderen Seite.

    Wolfgang Schaarschmidt hat das Inferno von Dresden überlebt. Er hat Einsicht in die neuesten Quellen genommen und dabei so manche überraschende Erkenntnis zu Tage gefördert. Auf Basis dieser Quellen zeichnet er das unwürdige Spiel politischer Interessen mit den Opfern nach, stellt die bislang kolportierten Opferzahlen auf den Prüfstand und kommt dabei zu bemerkenswerten Schlussfolgerungen.

    324 S.,  vollständig überarbeitet & erweitert, gebunden m. Bildteil

  • Bücher

    “Wenn Deutschland so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?”

     16,99

    Amtsgericht Zwickau, 2017: Als sich ein Flüchtling aus Libyen wegen Gewalt- und Beleidigungsdelikten vor Gericht verantworten muss und über »Scheißdeutschland« schimpft, fragt ihn der Richter Stephan Zantke: »Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?« Dieser Satz macht ihn über Nacht berühmt. Bringt er doch auf den Punkt, was längst Alltag in deutschen Gerichtssälen ist: dass der Respekt vor Justiz und Staat immer mehr verloren geht.

    Zantke berichtet von seinen drastischsten Fällen, gibt Einblicke in deutsche Parallelwelten und kriminelle Milieus. Er zeigt, wie nah uns das Verbrechen eigentlich ist, wie machtlos der Staat oftmals bleibt. Der Richter wirft einen schonungslosen Blick auf eine überforderte Justiz und Kriminelle, die sich die Schwäche des Staates zunutze machen. Ein Plädoyer für ein überfälliges Umdenken.

    208 Seiten, gebunden

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen