73–84 von 148 Ergebnissen werden angezeigt

View :
  • Asyl

    Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

     22,00

    Tucholsky schrieb 1931: »Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.«

    Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist. Daher muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung ans Licht. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen uns regiert wird, was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte demaskiert die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Un- und Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in den Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex führt. Mit verheerenden Folgen. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse für das heutige Deutschland verständlich. Wir müssen unsere Geschichte kennen – die wahre Geschichte.

    468 Seiten, gebunden

  • Asyl

    Heiko Schrang: Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen

     24,90

    Seit der Finanzkrise offenbart es sich immer mehr, dass mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und gleichzeitig deren Profiteure sind. Wer zieht im Hintergrund die Fäden? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen?

    Regiert Goldman Sachs die Welt?
    Wer finanzierte die Nazis und den zweiten Weltkrieg? Wer waren die Hauptprofiteure?
    Wie beeinflussen die Bilderberger unsere Welt?
    Warum mussten Herrhausen, Möllemann, Rohwedder sterben?
    Warum starben etliche Zeugen im Fall Barschel?
    Welches Geheimnis steckt hinter dem Mord an JFK?
    Ist “The City of London” – ein Staat im Staat?

    250 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Max Otte: Weltsystemcrash

     24,99

    Mit einer halben Million verkaufter Exemplare von »Der Crash kommt« gelang Max Otte eines der erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsbücher überhaupt.

    13 Jahre später erscheint der Nachfolger: »Weltsystemcrash«. Die Risiken sind noch dramatischer geworden: Die weltweite Verschuldung ist auf dem höchsten Stand aller Zeiten. Der Niedergang der USA, der Aufstieg Chinas und die Ohnmacht Europas bedeuten fatale Konsequenzen für uns alle.

    Zunehmende Überwachung, Fake News und eine verfahrene Migrationspolitik spalten die Gesellschaften.

    Otte zeigt, wie all dies zusammenhängt und wie jeder Einzelne mit dieser neuen Weltordnung umgehen kann.

    640 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Wolfgang Schaarschmidt: Dresden 1945: Daten, Fakten, Opfer

     29,90

    Es sind die unfassbaren Zahlen des Schreckens.

    Dresden 1945 ist zum Inbegriff für die Schrecken des Krieges geworden. Was am 13./14. Februar 1945 dort geschah, übersteigt jede Vorstellungskraft. Bis heute weiß man nicht, wie viele zivile Opfer der alliierte Bombenangriff damals gefordert hat. Bis heute dient Dresden 1945 als Spielball für Ideologie und Politik zwischen so gegensätzlichen Positionen wie Schönung der Opferzahlen auf der einen und Übertreibung auf der anderen Seite.

    Wolfgang Schaarschmidt hat das Inferno von Dresden überlebt. Er hat Einsicht in die neuesten Quellen genommen und dabei so manche überraschende Erkenntnis zu Tage gefördert. Auf Basis dieser Quellen zeichnet er das unwürdige Spiel politischer Interessen mit den Opfern nach, stellt die bislang kolportierten Opferzahlen auf den Prüfstand und kommt dabei zu bemerkenswerten Schlussfolgerungen.

    324 S.,  vollständig überarbeitet & erweitert, gebunden m. Bildteil

  • Bücher

    Peter Scholl-Latour: Der Fluch der bösen Tat.

     12,99

    Das Scheitern des Westens im Orient
    Es gärt und brodelt überall: Syrien und der Irak versinken im grausamen Bürgerkrieg aller gegen alle, in der Türkei ringen islamistische und säkulare Kräfte um die Vormacht. Ägypten ist im Daueraufruhr, und auch am Nordrand dieser unruhigen Weltgegend, im Kaukasus und in der Ukraine, ist die Lage explosiv. Mit der ihm eigenen Scharfsicht beleuchtet Peter Scholl-Latour eine Region, über der nach jahrzehntelanger politischer und militärischer Intervention des Westens ein Fluch zu liegen scheint – der Fluch der bösen Tat heilloser Einmischung. Das Buch ist das Vermächtnis des großen Journalisten und »Welterklärers« Peter Scholl-Latour.

    352 Seiten, broschiert

  • Bücher

    Roger McNamee: Die Facebook-Gefahr.

     22,99

    Ein Insider rechnet mit Facebook ab!

    Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden.
    In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

    400 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Heike Buchter: BlackRock. Die heimliche Weltmacht.

     27,95

    Geld. Macht. BlackRock

    Noch nie hat es ein so unbekanntes Imperium wie BlackRock gegeben. Mehr als vier Billionen Dollar verwaltet der amerikanische Vermögensverwalter. Keine Bank, kein Fonds hat annähernd so viel Einfluss. BlackRock investiert, analysiert und berät Großinvestoren, Finanzministerien, Notenbanken. Längst hält die “Schattenbank”, die unterhalb des Radars nationaler und internationaler Bankenaufsichtsbehörden agiert, relevante Anteile der wichtigsten Unternehmen wie Allianz, BASF, Adidas oder der Deutschen Bank.
    Gründer und Chef von BlackRock, Larry Fink, spinnt unsichtbare Fäden in der globalen Wirtschaft, aber auch hier, direkt vor unserer Haustür. Eine falsche Bewegung, und die Finanzwelt könnte ins Wanken geraten. Es ist höchste Zeit, BlackRock ins Visier zu nehmen.

    280 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Ernst Jünger: Das abenteuerliche Herz. Erste Fassung

     15,00

    Jüngers Prosavignetten in ihrer ersten Fassung – ein Wendepunkt seines literarischen Schaffens.
    Das Buch, erstmals 1929 erschienen, nimmt unter Jüngers Schriften eine Schlüsselstellung ein, auch gegenüber der späteren, stark veränderten Fassung »Das Abenteuerliche Herz. Figuren und Capriccios« (1938). Es stammt aus der Zeit, als die literarischen Aggressionen dieses Autors noch in engem Zusammenhang mit seiner nationalrevolutionären Publizistik geschahen. Jüngers Nähe und Differenz zu anderen literarischen Bestrebungen, vor allem denen des Surrealismus, werden nirgends so deutlich wie hier.
    Jünger war bereits als Autor der Kriegsbücher in Erscheinung getreten und bekannt geworden. Doch mit diesem Werk, das gleichwohl noch den zeitgeschichtlichen Bezug erkennen lässt, wandelt sich Jünger auch vom Kriegsschriftsteller zum Literaten.

    150 Seiten, broschiert

  • Bücher

    Ernst Jünger: In Stahlgewittern

     25,00

    Das grundlegende Buch zur »Urkatastrophe« des 20. Jahrhunderts
    »Ernst Jüngers Bericht ,In Stahlgewittern‘, der erstmals 1920 mit dem Untertitel ,Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers‘ erschien, ist die mit Abstand bedeutendste, facettenreichste und einprägsamste Darstellung der entsetzlichen Erfahrungswirklichkeit des Ersten Weltkriegs aus der Hand eines deutschen Schriftstellers. Der bildkräftig eine epochale Erfahrung komprimierende Titel, der bald zum geflügelten Wort werden sollte, mag den Blick auf das Buch des noch unbekannten Autors gelenkt haben; immer wieder bestechend und dauerhaft faszinierend aber wirkt es durch die Eindringlichkeit und Genauigkeit seiner Schilderungen, zudem durch die persönliche Verbürgtheit des Dargestellten.«
    Aus dem Nachwort von Helmuth Kiesel

    307 Seiten, gebunden

  • Bücher

    Heimo Schwilk: Ernst Jünger – Leben und Werk in Bildern und Texten

     60,00

    Vollständig überarbeitete Neuausgabe, ergänzt um die letzten zehn Lebensjahre. Mit unveröffentlichten Dokumenten und Fotos.
    Jüngers Leben kann als Seismogramm eines Jahrhunderts gelten. Als der 23-jährige aus dem 1. Weltkrieg ins bürgerliche Leben zurückkehrte, glaubte er, dass sein Überleben nicht zufällig, die Opfer nicht sinnlos waren. Er hatte die Geburt eines neuen Zeitalters erlebt. Von Stund an wurde Jünger zum Chronisten seiner Epoche. Diese Bildbiographie zeichnet die abenteuerliche Topographie seiner einzigartigen Vita nach.

    336 Seiten, reichlich bebildert, gebunden

  • Bücher

    Patricia Clough: In langer Reihe über das Haff

     12,99

    Eine dramatische Geschichte, lebendig und eindrücklich erzählt

    Am 16. Oktober 1944 flohen vom ostpreußischen Gut Trakehnen Pferde und Menschen über das zugefrorene Frische Haff nach Westen. Das 200 Jahre alte, weltberühmte Gestüt musste sich vor der Roten Armee retten. Tausende von Pferden legten ohne Futter und Wasser Hunderte von Kilometern zurück, viele von ihnen verendeten. Sie brachten ihre Lasten durch bittere Kälte, Eis und Schnee, durch Feuer und Bombenhagel. Die Pferde bewahrten die Ostpreußen schließlich vor Tod, Vergewaltigung, Gefangennahme, Deportation und Zwangsarbeit. Und die Ostpreußen retteten ein großes Kulturgut: ihre Pferde.

    224 Seiten, broschiert

  • Asyl

    David Engels: Renovatio Europae. Ein Manifest

     12,80

    Masseneinwanderung, Werteverfall, Gender Mainstreaming, Parallelgesellschaften, Schuldenberge – wohin man auch blickt: Europa verfällt vor unseren Augen. Der politisch korrekte Universalismus hat uns an den Rand des Abgrunds geführt.  Es ist höchste Zeit für eine Rückbesinnung auf jene Werte, die das Abendland einst groß gemacht haben, wollen wir das Schlimmste verhindern.

    Wir brauchen zwar ein Europa, das stark genug ist, den einzelnen Nationalstaat vor dem Aufstieg Chinas, der demographischen Dynamik Afrikas, der gespannten Beziehungen zu Rußland und der Radikalisierung des Nahen Ostens zu schützen. Aber ein solches Europa wird nur dann Akzeptanz finden, wenn es treu zur abendländischen Tradition steht und diese nicht zugunsten eines multikulturellen Universalismus bekämpft.

    224 Seiten, gebunden

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen